Herzenssache mit Tradition

1920 begann in einer kleinen Schreinerei im Kirchweg 7 in Niederbergkirchen die Geschichte eines Familienunternehmens, wie man sie nicht mehr häufig findet. Der Gründer Simon Mooshuber senior, gelernter Schreinermeister baute den Familienbetrieb Stück für Stück auf. Im Jahre 1960 übernahm die zweite Generation Simon Mooshuber junior mit Frau Emilie die Schreinerei. Simon Mooshuber junior steckte viel Herzblut in die Schreinerei und wurde 2003 mit dem goldenen Meisterbrief im Schreinerhandwerk ausgezeichnet.

Die Tradition und die Liebe zum Holz wurde von Generation zu Generation weitergegeben und so führt nun Inhaber Johann Mooshuber das Handwerk weiter. Johann Mooshuber ist Schreinermeister in der dritten Generation und führt zusammen mit seiner Ehefrau Ingrid den Familienbetrieb seit 1995 fort. 2011 stieg der älteste Sohn Markus in den Betrieb mit ein, der gelernte Schreinermeister (seit 2013) wird als zukünftiger Nachfolger das Familienunternehmen in  4. Generation weiterführen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Infos/Datenschutzerklärung